14. Mai 2010 - 14:30 uhr

Gerüchteküche

von TT-Blog Redaktion

Marthaler kommt. Der große Marthaler. Heute abend mit „Riesenbutzbach“ von den Wiener Festwochen. Wir geben zu: Bis auf ein Redaktionsmitglied hat noch keiner eine Inszenierung von ihm gesehen. Und trotzdem können wir schon eine Menge zu dem großen Regisseur erzählen. Marthaler, das ist so wie das Münchner Hofbräuhaus, das kennt man, ohne je da gewesen zu sein.

Schlagworte: , , ,

Bisher 6 Kommentare

  1. Avatar Fred Fairplay sagt:

    …bis auf ein Redaktionsmitglied könnt ihr alle gehen…

    • Avatar Kai Krösche sagt:

      Ich finde, es ist nicht zwingend notwendig, alles zu kennen, sondern für alles offen zu sein. Das hat ja auch einen Reiz: Selten wird man eine Marthaler-Ersterfahrung lesen können – obwohl eine solche ja m.E. (als Kenner einiger Marthaler-Inszenierungen) wirklich ein durchaus augenöffnendes Erlebnis sein kann.

  2. Avatar B.B. sagt:

    @ Kai Krösche
    Den ersten Satz des Kommentars verstehe ich noch. Inhaltlich finde ich ihn falsch. Auch von Kulturjournalisten erwarte ich Sachkenntnis. Sonst ist das wie früher bei Provinzzeitungen: „Ist Theater, laßt den Praktikanten mal was schreiben.“
    Danach…. Wie lese ich eine „Marthaler-Ersterfahrung“????

  3. Avatar Judith Liere sagt:

    @ B.B. Genau deshalb steht da ja auch „Wir geben zu“. Wir outen uns mal. Und dass wir alle zumindest theoretisch wissen, wie Marthaler inszeniert und für was er steht, ist ja klar.
    Ich konnte jedenfalls mit meinem fundierten Halbwissen schon in Plauderrunden zwischen alten Theaterhasen bestehen, ohne dass jemand gemerkt hat, dass ich noch nie eine Inszenierung von ihm auf der Bühne gesehen habe. „Wissend nicken“ und so. Find ich aber eigentlich blöd, ich finde, man sollte das ruhig zugeben dürfen, ohne dass einem gleich jegliche Theaterkompetenz abgesprochen wird. Einmal ist immer das erste Mal – und meins ist heute abend und ich freu mich schon sehr. Auf meine „Marthaler-Ersterfahrung“, yeah!

  4. Avatar Zuschauer sagt:

    hm, hier hätte ich mir auch eher ein video gewünscht, weil man bei so vielen ähnlich klingenden frauenstimmen doch ein bisschen den überblick verliert. und ich hätte mir ein bisschen mehr frechheit/witz in den aussagen gewünscht. so plätschert das ganze doch sehr dahin und ich frage mich, was es mir sagen soll.

  5. Avatar B.B. sagt:

    @Judith Liere
    Dann bis gleich…..