Schau mir in die Augen, digitales Publikumsgespräch!

Es ist vollbracht: Die TT12-Nominierungen stehen und es gibt ganze fünf Überschneidungen mit dem alternativen nachtkritik-Theatertreffen. Heute hat die TT Jury ihre Entscheidung öffentlich bekanntgegeben, das 49. Theatertreffen rückt näher und näher.

Es ist, auch wenn das oft gar nicht so augenscheinlich wird, weil während des Festivals die Kulturprominenz immer in den ersten Reihen sitzt, grundeigentlich ein Debatten-Festival: 430 Inszenierungen haben die sieben Jurorinnen und Juroren angesehen und diskutiert, die zehn „bemerkenswertesten“ sind im Mai innerhalb von drei Wochen in Berlin noch einmal zu begutachten, nach jeder „TT Premiere“ stellen sich die Ensembles im Publikumsgespräch den Fragen der Zuschauer, die Presse-Akkreditierungen sind heißbegehrt, denn über die Eingeladenen wird berichtet – und debattiert.

Das alles ist natürlich noch lange hin. Weil aber die Diskussionen sofort nach Bekanntgabe der TT Einladungen einsetzen, also jetzt und heute, ist auch das TT Blog in diesem Jahr schon vor Festivalstart diskussionsbereit. Mit Leserbrief-Funktion (schauen Sie bitte in die rechte Spalte) und wöchentlichen Beiträgen der neuen TT12-Blog-Redaktion, die ebenfalls kommentiert werden wollen, mit einer mobilen Seite, die Sie ganz bequem auf Ihrem mobilen Endgerät aufrufen können, und mit einem neuen aufgeräumten Design soll dem Hin und Her des Dialogs nichts mehr im Weg stehen.

Nicht Mitmachtheater, sondern Publikumsgespräch im Hier und Web: Du kannst beginnen.

  1. Zu beneiden die Blogger_innen, die bei dieser schönen Auswahl dabei sein dürfen! Und die so ein tolles Design zum Reinbloggen haben 🙂 Alles Gute für den Frühling!