Über Clemens Melzer

Clemens Melzer, geboren 1989 in Itzehoe, lebt in Berlin, wo er Germanistik und Theaterwissenschaft studiert. Als „Ilja Winther“ verfasst er Lyrik und dramatische Texte und ist Teil des Lyrikkollektivs G13, das 2012 die Anthologie „40% Paradies“ im luxbooks-Verlag veröffentlicht hat. Er hat das kollektive Theaterblog „Unruhe im Oberrang“ mitgegründet.
http://www.unruheimoberrang.net

Alles wird gut! Alternative Schlüsse für alle Theatertreffenstücke

Uns gefällt es nicht, dass die beim Theatertreffen inszenierten Textvorlagen zu meist grausamen, finalen Szenen führten, wo Leichen herumliegen, wo Beziehungen am Boden zerstört sind, wo keine Hoffnung mehr herrscht. Daher bieten wir als exklusiven Service schönere, frohere Enden an. ... weiterlesen »

It's a woman's world! Schauspielerinnen beim Theatertreffen

Immer ist die Rede vom Regiekonzept. Selten die Rede von den Darstellern. Wir finden: Dieses Theatertreffen ist eine Woman-Show. Auffallend viele der zehn bemerkenswerten Inszenierungen bestreiten Schauspielerinnen. Und wir hatten recht: Heute Mittag wurde der Alfred-Kerr-Darstellerpreis für die beste schauspielerische Nachwuchsleistung ... weiterlesen »

Die Wahl zwischen Konvention und Konvention. „Die Ratten“ ohne Zähne

Titel, Autor, Entstehungsjahr: „Die Ratten“ von Gerhart Hauptmann, 1911. Handlung: Die proletarische Jette John durchlebt eine sogenannte „Muttertragödie“, versucht, das Kind einer anderen als ihres auszugeben und begeht schließlich Selbstmord. Erster Satz: Ick stürze mir in Landwehrkanal und versaufe. Regisseurin: Karin Henkel, dritte ... weiterlesen »

Tag 10

1. Ich schlafe aus, habe ausgeschlafen. 2. Endlich ist mein Text über Herbert Fritsch fertig (wird heute Abend veröffentlicht, hier ist er), für den ich vergangene Woche mit ihm ein sehr offenes Gespräch führen konnte, das ich noch in bester Erinnerung habe. 3. Ich ... weiterlesen »