Über Mai Vendelbo

Mai Vendelbo zog 2011 nach Berlin. Sie studiert Visual and Media Anthropology an der FU Berlin und arbeitet als freie Fotografin. Zuletzt hospitierte sie am Maxim Gorki Theater.
http://touchingtheater.wordpress.com/

Tag 7

1. Ich habe genau 7 Stunden geschlafen (nur so war es möglich, dieses Highlight zu schreiben). 2. Es gibt genau 7 Musen in Sebastian Hartmanns Inszenierung von „Krieg und Frieden“, die heute um 16 Uhr in der in Volksbühne zu sehen ... weiterlesen »

„Ich bin ein Mensch, und so geht man nicht mit mir um.“ Ein Interview mit Constanze Becker

Medea sei nicht hysterisch, sondern durchdacht, sagt die Schauspielerin Constanze Becker über ihre Rolle in Michael Thalheimers Inszenierung der antiken Tragödie am Schauspiel Frankfurt. Gestern spielte sie die griechische Kindsmörderin in der Eröffnungspremiere des Theatertreffens (hier unsere Kritik), heute sprach ... weiterlesen »

Bühne frei!

Am Samstag lesen Sie weiterhin: eine Kollektiv-Kritik von „Medea“, einen Auszug aus der  Reaktion auf die Eröffnungsreden von Festspiel-Intendant Thomas Oberender und Bernd Neumann und die Tratschkolumne „Sex und Brez’n“. Ein Interview mit Constanze Becker folgt in der Nacht zum ... weiterlesen »