Zeichenkritik: „Die letzten Zeugen"

Zeichnung: KENDIKE

Henrike Terheyden bloggte 2013 für das TT-Blog und entwickelte dort das Format „Zeichenkritik„. In diesem Jahr besuchte sie „Die letzten Zeugen“ und schenkte uns diese künstlerische Bearbeitung. Zu „Die letzten Zeugen“ finden Sie auf dem Blog zwei Filme, u.a. mit Garderoben-Interviews mit den Zeitzeugen, und eine Textkritik.

Garderobenbesuch bei den „letzten Zeugen"

David Winterberg traf die Zeitzeugen aus Doron Rabinovicis und Matthias Hartmanns Burgtheaterprojekt „Die letzten Zeugen“ kurz vor der zweiten Aufführung in der Gaderobe. #1: Schauspielstudierende der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ und der ETI Schauspielschule lesen als Mahnung an die junge Generation aus Simon Wiesenthals Autobiografie, aus der auch in der Wiener Inszenierung zitiert wird. #2:… Garderobenbesuch bei den „letzten Zeugen" weiterlesen

Die letzten Zeugen auf der großen Bühne. Eine Stimmübergabe

„Die letzten Zeugen“ – Ein Projekt von Doron Rabinovici und Matthias Hartmann Uraufführung: 20. Oktober 2013 am Burgtheater Wien Handlung: sechs Überlebende des Holocaust sitzen schweigend auf der Bühne, während Schauspieler ihre Geschichten vortragen Anzahl leerer Sessel auf der Bühne: Ceija Stojka verstarb im Januar 2013 und hinterlässt einen leeren Platz Rekordverdächtig: das längste Blatt… Die letzten Zeugen auf der großen Bühne. Eine Stimmübergabe weiterlesen