Post-Kolonialismus im dt. Theater

Iury S. Trojaborg ist Stipendiat des Internationalen Forums 2015. Er wurde in Rio de Janeiro geboren studierte dort Schauspiel und machte dann in Kopenhagen einen Master in Dramaturgie. Er musste Kopenhagen innerhalb von zwei Tagen verlassen, weil seine Aufenthaltsgenehmigung nicht verlängert wurde, obwohl er die notwendigen Unterlagen besaß. Er ist Dramaturg im Ballhaus Naunynstraße. Er spricht… Post-Kolonialismus im dt. Theater weiterlesen

Neue Nachrichten aus dem All

Keine Pressefotografien. Und alle ungeschminkt. So war der Abend für uns. Eindrücke von der Eröffnung des Theatertreffens. Eröffnet wurde mit der Inszenierung „Die Schutzbefohlenen“ von Elfriede Jelinek in der Regie von Nicolas Stemann.   Die Ruhe vor dem Sturm   Hoffnungsloses Warten auf die Muse der Dichtkunst   #nofilter   Wenn sie keinen Kuchen wollen, gebt… Neue Nachrichten aus dem All weiterlesen

Verzweiflungstaten: Die Schutzbefohlenen

Ohne Reden, Danksagungen und Blumen eröffnet das Theatertreffen. Nicht in diesem Jahr, nicht vor ausgerechnet dieser Produktion. Denn unerbittlich wächst die fünfstellige Zahl, die in großen weißen Ziffern die Rückwand der Bühne beherrscht. Es tickt wie bei einer überdimensionierten Uhr, wenn die Anzeige in unregelmäßigen Abständen umspringt. Im Laufe von zwei Theaterstunden wird so bei… Verzweiflungstaten: Die Schutzbefohlenen weiterlesen