Valerie Göhring

TT 15 Blogger Valerie Göhring

Geboren 1992. Studiert Theaterwissenschaften in Leipzig, außerdem Praktika und Hospitanzen am Schauspiel Hannover, Thalia Theater Hamburg und Centraltheater Leipzig.

Sie organisiert das Fuchsbau Festival in Hannover, bei dem sie die Bereiche Literatur, Film und Theater kuratiert. Teilnahme am Forum junger Theaterkritiker bei der Theaterbiennale in Wiesbaden 2014. Ab kommendem Herbst Dramaturgie- und Regieassistentin am Schauspiel Frankfurt.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in TT-Blog Verschlagwortet mit

Von Valerie Göhring

Valerie Göhring geboren 1992. Studiert Theaterwissenschaften in Leipzig. Vor und während des Studiums Praktika und Hospitanzen am Schauspiel Hannover, Thalia Theater Hamburg und Centraltheater Leipzig. Sie organisiert das Fuchsbau Festival in Hannover, bei dem sie die Bereiche Literatur, Film und Theater kuratiert. Ab kommendem Herbst Dramaturgie – und Regieassistentin am Schauspiel Frankfurt.

Ein Kommentar

  1. Liebe Valerie, habe Dich und Deine Freundin gestern nach der „Baal“ – Vorstellung angesprochen zusammen mit meinen beiden Freunden. Ihr musstet leider gleich danach gehen…:( Da Du gesagt hattest, dass Du beim Blog beim Thetaertreffen dabei bist, habe ich so Deinen Namen gefunden. Ich bin Theatermacher in der Freien Szene in Berlin, komme aus dem Stadttheater – genauso wie meine beiden Freunde von gestern. Ich leite die Arbeit der Künstlergruppe club tipping point in Berlin. Wir sind auf der Suche nach interessierten Mitarbeitern, vor allem dramaturgisch Tätigen. Ich lese hier, dass Du ein Engagement angenommen hast in Frankfurt in der nächsten Spielzeit. Hättest Du vielleicht trotzdem Lust auf ein Gespräch bei einem Kaffee? Vielleicht kennst Du jemanden, den Du empfehlen kannst, oder so? Ich hoffe, Du empfindest dies nicht als penetrant – ich finde nur einfach, dass man das Theatertreffen tatsächlich auch als Gelegenheit verstehen muss, sich als Theaterschaffende untereinander kennenzulernen.
    Mit besten Grüssen,
    Christoph M. Gosepath

Kommentare sind geschlossen.