Schlagwort: Ibsen

Reich, aber Schön

Katrin Bracks Schneelandschaft für „John Gabriel Borkman“. Foto © Judith Buss

Regisseur Simon Stone hat es mit Ibsens „John Gabriel Borkman“, seiner Debütinszenierung am Wiener Burgtheater, direkt zum Theatertreffen geschafft – und das Publikum im Festspielhaus war zwei Stunden lang aus dem Häuschen. Endlich wieder: Stars, Stars, Stars! Unsere Autorin hat sich ins Paillettenkleid geworfen und den Bleistift dennoch auf Pieksen gespitzt. Weiterlesen

Willkommen in der Banalenrepublik

Supersuper-Mittwoch beim Theatertreffen: Gleich zwei Premieren parallel – hat es das schonmal gegeben? Im fernen Volksbühnen-Osten durfte man sich mit Herbert Fritsch in „der die mann“ einen Karl machen. Wer hingegen im Haus der Berliner Festspiele blieb, erlebte Stefan Puchers Versuch, Ibsens „Volksfeind“ in die Gegenwart digitaler Mediendemokratie zu verpflanzen. Unser Autor verrät, ob er den blauen Like-Daumen heben konnte. Weiterlesen