B wie… Britney!

„Britney“ (c) Alexandra Klobouk.

O baby, baby, how was I supposed to know, wer nochmal Britney Spears war und was sie auf dem Theatertreffen sucht? Unser Theatertreffen A bis Z klärt auf.

Spears, Britney Jean: In den 2000er-Jahren heißgeliebte Pop-Prinzessin, die von Teeniekarriere, Stress mit Christina Aguilera und Beziehung mit Justin Timberlake über einen tiefen Fall und den obligatorischen Neubeginn eigentlich alles mitgemacht hat, was das Pop-Biz so zu bieten hat. Trotzdem in den letzten Jahren einigermaßen in Vergessenheit geraten. Wären da nicht Simon Stone und Kay Voges, die Britneys Songs aus sentimentaler Erinnerung an die frühe bzw. späte eigene Jugend schon mit den ersten beiden Premieren beim diesjährigen Theatertreffen ins Bewusstsein des Publikums zurückholten. Genauso gut möglich ist jedoch, dass an den beiden Regisseuren die letzten 15 Jahre Pop-Geschichte vorbeigerauscht sind, da sie keine Zeit mehr haben, um VIVA zu schauen. Als radikaler Gegenwartsbezug ist Britney jedenfalls nicht mehr zu verstehen. Oops, I did it again…

Zu den weiteren Einträgen in unserem Theatertreffen A bis Z.

Kategorie Theatertreffen A bis Z
Avatar
Autor*in

Marie Lemser

Jahrgang 1989, lebt in Leipzig und Bielefeld und schreibt über ganz alte und ganz neue Sachen. Hat Klassische Antike studiert und darüber zum Theater gefunden. Nach einer Dramaturgieassistenz an einem Istanbuler Theater nun Doktorandin, freischaffende Dramaturgin und Autorin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.