Über die Jubiläumsausgabe

Das Theatertreffen-Blog feiert in der 55. Ausgabe des Berliner Theatertreffens sein 10-jähriges Bestehen. Über eine Jubiläumsausgabe, die Debattenbeitrag und Festivalbericht zugleich sein will – bespielt von unseren Autor*innen der letzten 10 Jahre.

Janis El-Bira

Janis El-Bira

Jahrgang 1986, studierte Philosophie und Geschichtswissenschaften in Berlin und arbeitet seitdem als freier Journalist und Moderator zu den Themen Theater, Film und Musik. Texte und Beiträge u.a. für nachtkritik.de, den Berliner Tagesspiegel und den SWR; zudem moderiert er die Sendung „Rang 1 - Das Theatermagazin“ im Deutschlandfunk Kultur. Seit 2016 leitet er das Theatertreffen-Blog.

Alle Artikel von Janis El-Bira

Kaum etwas trügt mehr als unser Zeitempfinden. Wechselweise „ewig her“ oder doch „wie gestern“ erscheint, wie die Regisseure Christoph Schlingensief und Jürgen Gosch beim Theatertreffen 2009 mit heute legendären Abschiedswerken gastierten. Zur selben Zeit schipperte die Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz durch Jahre der Mittelmäßigkeit, Katie Mitchell verblüffte mit aufwändigen Film-Theater-Hybriden, Chris Dercon stand kurz vor seinem Wechsel von München nach London und die USA hatten soeben ihren ersten schwarzen Präsidenten gewählt. Weder Facebook noch das damals ultra-nerdige Twitter gab es als Smartphone-App – und Instagram war noch nicht einmal erfunden.

Vielleicht ist es also doch schon eher eine kleine Ewigkeit her, dass in jenem Jahr 2009 das Theatertreffen-Blog aus der Festivalzeitung hervorging und somit nun bereits seine zehnte Ausgabe feiern darf. Seither hat das Blog als journalistisches Projekt die vielen Hochs und gelegentlichen Tiefs des Theatertreffens kritisch begleitet und dabei nicht zuletzt auch ein großes Netzwerk heute vielfach etablierter Autor*innen hervorgebracht. Ihnen soll diese Jubiläumsausgabe gehören, denn das Theatertreffen-Blog 2018 ist ein Wiedersehen mit seinen „Ehemaligen“. Und bei solchen Treffen, weiß man, gehorcht die Zeit eigenen Gesetzen. Also werden wir nicht nur über die Theatertreffen-Ausgabe 2018 berichten, sondern uns auch den großen Debatten der jüngeren und älteren Vergangenheit widmen. Denn nicht nur wurden diese immer wieder vom Theatertreffen in seiner (eigentlich unfreiwilligen) Repräsentationsfunktion angestoßen, sie wurden an diesem Ort auch intensiviert und manchmal sogar entlang scharfer Konfliktlinien ausgefochten.

Das Theatertreffen-Blog stand dabei stets auf der wackligen Kante zwischen Innen- und Außenperspektive, zwischen Festivalblog und Journalismus-Labor. Dieser Standort hat sich in zehn Jahren Theatertreffen-Blog als fruchtbar erwiesen, nicht zuletzt deshalb, weil er uns für die Verantwortbarkeit der eigenen Arbeit sensibilisiert hat. Es ist nicht selbstverständlich, dass eine Institution wie das Theatertreffen ein Projekt wie dieses über einen so langen Zeitraum getragen, mitunter auch ertragen hat. Dafür gebührt ihr Dank – verbunden mit der Hoffnung, dass es noch lange so bleiben möge.

 

Theatertreffen-Blog 2018
Ein Projekt der Berliner Festspiele
Konzept, Leitung und Redaktion: Janis El-Bira
Beratung: Prof. Dr. Dirk Pilz
Gestaltung und Umsetzung: Viktor Nübel
theatertreffen-blog[at]berlinerfestspiele.de