Click to Open Naviagtion
Twitter Logo Instagram Logo TikTok Logo Only Fans Logo
×
The only ethical consumption under capitalism is eating ass. --urban legend

Morning Radio Show 9.5.

Cennet Alkan and Ozi Ozar lassen die Themen der BURNING ISSUES-Konferenz Revue passieren und denken über „Ein Mann seiner Klasse“ nach. / Cennet Alkan and Ozi Ozar review the themes of the BURNING ISSUES conference and reflect on „A Man of His Class“.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

–––
Cennet Alkan

Cennet Alkan

Cennet Alkan studierte von 2014 bis 2017 Schauspiel an der ETI Schauspielschule Berlin. Nach dem Studium wirkte sie an verschiedenen Inszenierungen und Lesungen mit, unter anderem im Maxim Gorki Theater und bei „Queer* East“ im Literarischen Colloquium Berlin. 2019 produzierte sie den Kurzfilm „Le cosmos est mon campement“, bei dem sie Regie führte. Cennet Alkan schreibt Lyrik und Kurzprosa. Im Herbst 2020 erschien ihre Erzählung „Eierschalenweiß“ in der Anthologie „Trojanische Steckenpferde“ bei edition pudelundpinscher.

Alle Artikel


Ozi Ozar

Ozi Ozar

Ozi Ozar, geboren in Teheran, ist ein*e queere Künstler*in mit Wohnsitz in Berlin und Frankfurt am Main. Ozi Ozar hat Theater- und Filmregie in Teheran und Dramaturgie in Frankfurt studiert. Der künstlerische Ansatz von Ozi Ozar dreht sich um Comedy, interaktives Theater und die Übersetzung von Social-Media-Funktionen in Theater und umgekehrt, wobei der Fokus auf dem Diskurs von Identitätspolitik und Queerness liegt. Als multidisziplinäre*r Freelancer*in hat Ozi Ozar Erfahrungen als Regisseur*in, Dramaturg*in, Übersetzer*in, Grafik- und Webdesigner*in, Performer*in und Social-Media-Entertainer*in.

Alle Artikel


–––