Weiber!

95 Jahre alt und trotzdem aktuell: “Der Weibsteufel” des österreichischen Autors Karl Schönherr, inszeniert von Martin Kušej, zeigt eine überraschend emanzipierte Frau, die sich von den Männern nimmt, was sie will. Am Ende ist einer tot, der andere im Gefängnis, und die Frau erbt das Haus. Was haben diese Typen nur falsch gemacht? Das Dr.-Sommer-Team des tt-Blogs antwortet vertrauensvoll in der Ratgeberecke.

der-weibsteufel_c-georg-soulek_10
Birgit Minichmayr ertanzt sich als "Weib" einen eigenen Weg. Foto: Georg Soulek

Continue reading Weiber!

Tatort Theater

Sonntagabend, “Tatort-Zeit”: Die Schauspielerin Maren Eggert, sonst als Kriminalpsychologin Frieda Jung unterwegs, will zum Stückemarkt des Theatertreffens. Für die tt09-Premiere von Nicolas Stemanns “Die Räuber” ist sie von Hamburg nach Berlin gekommen. In der Inszenierung spielt sie die Amalia, eine Rolle mit der sie durchaus Probleme hatte, wie sie uns im Garten des Festspielhauses erzählt. Ein Podcast.

Maren Eggert
Entspanntes Warten im Garten: Maren Eggert beim tt09. Foto: Jan Zappner

[display_podcast]

Im Auge der Macht

Andreas Kriegenburg hat Kafkas “Der Prozess” als bildmächtige Parabel inszeniert. Das seltsame Leiden der Hauptfigur an einem ominösen Gerichtsprozess lässt er acht Schauspieler auf einer eindrucksvollen vertikalen Drehbühnenkonstruktion exerzieren. Nicht zum ersten Mal war der Regisseur dabei sein eigener Bühnenbildner. Wir wagen zwei Überlegungen zu seinem Bewegungskonzept.

der-prozess_auge_450
Gegen das Gesetz der Schwerkraft: "Der Prozess" in der Inszenierung von Andreas Kriegenburg beim tt09. Foto: Arno Declair

Continue reading Im Auge der Macht

Wie ein Bahnmitarbeiter zum Bühnenpriester wurde

Eugen Dittrich hat sein Leben lang bei der Deutschen Bahn gearbeitet. Dann hat er das Theater entdeckt, oder besser: das Theater ihn. Zur Zeit spielt er in Christoph Schlingensiefs “Kirche der Angst” den Oberpriester. Wie es dazu kam, hat der 69-jährige Mainzer Kristin Becker und Anna Postels erzählt. Zum Anhören des Podcast unter den Fotos auf “Play now” klicken.

Eugen Dittrich als Schlingensiefs Oberpriester und privat. Foto: Jan Zappner
Vorher-Nachher-Bilder: Eugen Dittrich, der Oberpriester der “Kirche der Angst”, in seinen zwei Gewändern. Fotos: Jan Zappner