Twitter Logo Facebook Logo Instagram Logo

„Alles ist irgendwie verhärtet". Ein Interview mit Paul Wolff-Plottegg

Ein Interview mit dem Schauspieler Paul Wolff-Plottegg über „Zement“ und Dimiter Gotscheff.
Das Residenztheater München eröffnet mit Heiner Müllers „Zement“ am heutigen Abend das 51. Theatertreffen. Es ist die letzte Inszenierung vom Regisseur Dimiter Gotscheff.

–––

Manuel Braun

Alle Artikel


–––

Diskussion

Beteilige Dich mit einem Kommentar an der Diskussion!