Hebebühne

So sieht es momentan im Zuschauerraum des großen Theatersaals der Berliner Festspiele aus: eine staubende, lebendige Inszenierung. Wo in sechs Wochen die Sitzreihen wieder eingebaut sein werden und modernste Technik die Gastspiele erwartet, findet derzeit schweißtreibender Aufbau statt. Wer hätte wohl dieses Bühnenbild gebaut, wenn es ein Bühnenbild wäre? Und welches Stück fände dort statt? René Pollesch mit “Ein Kran irrt sich gewaltig”? Oder Regiestudenten der Ernst Busch mit ihrer literarischen Collage “Die Leiter des jungen Wärters”? Oder hätte Volker Lösch illegale Wanderarbeiter beschäftigt für seine Revue “Im Staube des Angesichts”?

Published by

nikola

Nikola Richter, Jahrgang 1976, leitet seit 2009 das Theatertreffen-Blog. Sie ist Autorin und veröffentlichte Lyrik, Prosa und Hörspiele. Als freie Redakteurin entwickelt sie insbesondere Buch- und Blogkonzepte, z.B. newplays-Blog oder Los Superdemokraticos. Wenn sie offline ist, geht sie spazieren, kocht Gemüsegerichte und versucht, Jazzgeige zu lernen. Darüber schreibt sie auch auf myfavouritestrings.wordpress.com.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *