Twitter Logo Facebook Logo Instagram Logo

Platonovs erste Sequenzen

Heute Abend steht die letzte Premiere des Theatertreffens 2012 ins Haus: Platonov vom Burgtheater im Akademietheater in Wien.
Bereits am Donnerstag wurde das – meiner Meinung nach – auf dem diesjährigen Theatertreffen wohl aufwändigste Bühnenbild in Szene gesetzt. Jede Stunde habe ich mich unter das Techniker-Volk (vorwiegend mit Wiener-Dialekt) gemischt und ein Bild gemacht. Vorhang auf und Film ab!

Platonov im Aufbau. Donnerstag, 17. Mai 2012 zwischen 10 und 19 Uhr. Foto: Nadine Loës


 

–––

Nadine Loës

nadine-loes.de/

Nadine Loës, geboren 1979 in Stuttgart, lebt und arbeitet derzeit in München und Berlin als freiberufliche Mediengestalterin und Fotografin. Nach diversen Praktika in einem Theater, Fotostudio und Grafik-Büro in Stuttgart, entschied sie sich für eine Ausbildung als Mediengestalterin (Print) in Stuttgart, bevor sie nach München zog, um dort Fotografie zu studieren. Durch ein Praxissemester gelangte sie im Jahr 2006 an das BildMuseet nach Umeå in Schweden und danach durch ein Theateraustauschprojekt zwischen Brasilien und Deutschland, für das sie fotografierte, nach Rio de Janeiro. Seit 2011 nimmt sie an einem Postgraduiertenstudium für Fotografie an der Ostkreuzschule in Berlin teil.

Alle Artikel


–––

Diskussion

Beteilige Dich mit einem Kommentar an der Diskussion!

–––
  1. 1.

    zum ersten Mal seit dem ich zu Theatertreffen Anreise, musste ich die Vorstellung verlassen – gramgebeugt!
    Ohnsorg für Arme!
    Bitte um Überprüfung der Beweggründe der Jury.
    In tiefer Enttäuschung
    Philipp Metz

    –––
  2. –––
  3. 3.

    Danke für diesen Blick hinter die Kulissen des Kulissenbaus!
    Habe die Aufführung gestern Abend sehr genossen – jede Minute hat sich gelohnt!

    –––