5 thoughts on “Kurz danach: Sprachlos”

  1. die zeit muss man aber erstmal haben.
    ich mag blogs schnell und schmutzig (und auf den punkt) – also passend zum stück…

  2. oje, jetzt wird’s poetisch. aber sei’s drum. die geschmäcker sind verschieden. aber da sie so schöne fotos machen, will ich mich nicht weiter über die arbeit ihrer kollegen beschweren. zumindest für heute.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *