Theater-Blogger gesucht!

Ab sofort können sich junge Nachwuchskulturjournalisten für die zweite Ausgabe des Theatertreffen-Blogs bewerben. Bewerbungsmodalitäten hier. NEW: English native speakers can also apply for tt blog’s 2010 edition.

Nach erfolgreichem Start des Theatertreffen-Blogs beim Theatertreffen 2009 geht das Theater-Bloggen in die zweite Runde. Auch beim Theatertreffen 2010, das vom 7. bis 23. Mai 2010 im Haus der Berliner Festspiele stattfindet, können junge Kulturjournalisten erste Online-Erfahrungen sammeln oder ihre bestehenden Kenntnisse ausbauen – und sich mit anderen tt Talenten vom Stückemarkt und Internationalen Forum (Bewerbung bis 31. Januar) vernetzen.

Das tt-Blog sucht nicht nur Mitglieder der schreibenden Zunft, sondern auch Radiojournalisten, Videojournalisten und Fotografen. Bewerbungen bitte bis 15. Februar 2010 als eine PDF-Datei an theatertreffen (at) berlinerfestspiele.de. Neu in diesem Jahrgang: Auch ein englisch-sprachiger Blogger soll das Team verstärken.

Drei Mentoren der Blog-Kooperationspartner betreuen die Arbeit der tt-Blog-Redaktion 2010: Dirk Pilz (Berliner Zeitung, nachtkritik) und Stefan Braunshausen (3sat/kulturzeit) begleiten die täglichen Konferenzen, Sophie Diesselhorst (Kultiversum) übernimmt die Schlussredaktion.

Und so arbeiteten wir im letzten Jahr:

redaktionssitzung_klein1
Morgens die tägliche Redaktionssitzung mit den Mentoren (vorne links Dirk Pilz, Berliner Zeitung und nachkritik.de) …,
bornemannbar_klein1
… dann Beiträge bearbeiten in der Bornemann-Bar.
johannes-v-und-t_klein1
Das pure t wird immer siegen, zumindest wenn man tt-09-Blogger und Journalist Johannes Schneider glaubt. Fotos: Jan Zappner

Published by

Nikola Richter

Nikola Richter, Jahrgang 1976, leitet seit 2009 das Theatertreffen-Blog. Sie studierte noch im alten, gemütlichen Magistersystem Germanistik, Anglistik und Komparatistik. Als freie Redakteurin entwickelt sie insbesondere Blogkonzepte, z.B. newplays-Blog oder Los Superdemokraticos und unterrichtet an der FU Berlin im Studiengang "Angewandte Literaturwissenschaft" im Bereich Literatur und Medien. Sie ist nicht immer online, sondern mag auch Drucksachen, bisher veröffentlichte sie Lyrik, Prosa und Hörspiele.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *