TTtv: It´s the final countdown

Heute ist der letzte Tag beim Theatertreffen 2013, und dies ist die letzte Folge von TTtv (alle Folgen hier). Die Stipendiaten des Internationalen Forums haben bereits ihre bemerkenswerte Inszenierung beim Theatertreffen gekürt. In Kurzstatements. Das Ranking wird am Ende eingeblendet.

TTtv: Workshop till u drop

Die siebzehnte Folge von TTtv zeigt eine Zusammenstellung der Workshoppräsentationen von Stipendiaten des Internationalen Forums. Die Gruppe um Stefan Kaegi (Rimini Protokoll) führte ins Ku’damm Karree. Dort verorteten Teilnehmer theatrale Erzählungen über ihr Herkunftsland. Der slowenische Künstler Janez Janša ließ Menschenketten durch die Uhlandstraße laufen und verhandelte Vertrauen, indem er die Beteiligten Kreditkarten miteinander tauschen ließ. Vorher musste ein Zuckerstück mit der Karte zu Pulver zerstoßen werden. Die Architekten von raumlaborberlin radelten den Mauerstreifen entlang und ließen sich schließlich an einer Brache Nähe Moritzplatz wieder. Dort wurden einige Holzlatten verbaut, ein Loch gebuddelt und gestern Nacht gegrillt.

Lesen Sie auch unseren Text zu dem drei Präsentationen.

TTtv: Being Janez Janša

Der slowenische Autor, Regisseur und Performancekünstler Janez Janša leitet den künstlerischen Workshop „How public is the public?“ beim diesjährigen Internationalen Forum, einem Akademieprogramm des Theatertreffens. Er hat zusammen mit zwei anderen slowenischen Künstlern 2007 den Namen eines slowenischen Politikers angenommen, Vorsitzender der demokratischen Partei. Im Interview erklärt Janez Janša „Being Janez Janša in zwei Minuten“. Gefilmt auf dem Gelände der Uferstudios in Berlin-Wedding.

TTtv: About Disabled Theater

Mitschnitt von der Podiumsdiskussion des Symposiums „Behinderte auf der Bühne – Künstler oder Exponate?“ in der Kassenhalle im Haus der Berliner Festspiele: mit dem Schauspieler Peter Radtke, der Schauspielerin Angela Winkler, der TT-Jurorin Anke Dürr und dem Schauspieler Bernhard Schütz. Ergänzt durch Statements von Stipendiaten des Internationalen Forums: Meriam Bousselmi, Stefanie von Poser, Roland Siegwald.

Hier noch weitere Statements von der Diskussion, sowie ein Interview mit dem Schauspieler Damian Bright von Theater Hora, ein Interview mit dem Regisseur Jérôme Bel, eine gezeichnete sowie eine geschriebene Kritik der Vorstellung. And a critical (and personal) approach in English.

TTtv: U TELL US / Objectification

Eine weitere Folge Begriffsdefinitionsfernsehen mit Stipendiaten des Internationalen Forums, diesmal mit Jonathan Esterkin, Amitesh Grover, Hiroko Oshima und Chong Wang. U TELL US fragt: (How) can objectification be avoided? Die Diskutanten finden eine gemeinsame kulturübergreifende Antwort. Aufgezeichnet in der Akademie der Künste. In English.

TTtv: U TELL US / Raum

Über Raumkonzepte und -vorstellungen diskutieren William Benedict Connor, Kerstin Daiber, Elena Ivanova-Grimm, Katharina Rahn (Stipendiaten des Internationalen Forums). Und am Ende finden sie eine gemeinsame Definition. Moderation: Rebecca Riedel. Aufgezeichnet in der Akademie der Künste.

TTtv: Green Screen

Markus Bader und Benjamin Foerster-Baldenius gehören dem kollaborativen Architektennetzwerks Raumlabor an und leiten beim diesjährigen Internationalen Forum des Theatertreffens den Workshop „Raum Stadt Theater“, der unter anderem zur Brachfläche Stallschreiberstraße in Berlin führte. Sie verläuft auf der Grenze zwischen den Bezirken Mitte und Kreuzberg auf dem ehemaligen Mauerstreifen. Die Workshopteilnehmer überlegen, welche Form von Intervention dort stattfinden könnte.

TTtv: Ein Fest

Eine Collage aus Ton und Video von zwei Ereignissen des vergangenen Samstag: Die Tonspur stammt aus Meriam Bousselmis Performance „Truth Box“, die tagsüber in der Akademie der Künste aufgebaut war, die Bilder wurden während der Jubiläumsfeier „50 Jahre Theatertreffen“ eingefangen. Der Einlass-Videoloop lief zur Einstimmung des Abends und stammt von Jürgen Kuttner.

TTtv: Beijing Troopers

Chong Wang, (biography in German), participant in the International Forum of the Theatertreffen, a two-week programme for professional theatre-makers, discusses censorship of theatre in China, especially in Beijing. Since last year, surveillance cameras have been used in theatre venues to not only record the performance but also monitor audience reaction.

TTtv: Workshop II / Footloose

Zusammenschnitt von Mitschnitten eines Workshops bei Stefan Kaegi (Rimini Protokoll) zu Truth Games. Partizipation, Intervention und Zeugenschaft. Orte: Tempelhofer Feld, Pink Ballroom (Internationale Offene Deutsche Meisterschaften für Frauen- und Männerpaare in den Standard- und Lateinamerikanischen Tänzen). Dazu Stimmen und Gedanken von Stipendiaten des Internationalen Forums.