We Need To Talk About Markus

Last night saw the performance of the first-ever collective to be selected for the Theatertreffen’s Stückemarkt. Alongside the straight-up scripts the jury trawled through in order to select five to stage in readings at the festival, the jury also received project outlines from many applying theatre collectives. In the name of fair play, the judges weren’t told the names of the playwrights until the selection had been made – but choosing between outlines is not so easy without some knowledge of the creators’ background, past work, and suchlike, so in the case of the collectives this rule didn’t apply; the jury was free to google to their hearts’ content.
Their chosen collective, Markus&Markus (Markus Schäfer claims to be the first Markus in the name, Markus Wenzel begs to differ), admitted at the post-show discussion that they have a similar work process. When asked how they found the material for their project Polis3000: respondemus, they answered together with spontaneous comic timing any comedy duo would envy:

Markus S. A lot of it is –
Markus W. googled –
Markus S. collected.

So what is it that the collective was collecting? Continue reading We Need To Talk About Markus

Der Stückemarkt ist idiotische Zeitverschwendung!

Heute Abend werden die Preisträger des Stückemarkts bekannt gegeben. Dennis Kelly hat den Autoren schon in seiner Eröffnungsrede eine deftige Standpauke gehalten: Politisches Theater, das den Anspruch habe, die Welt zu verändern, sei idiotische Zeitverschwendung. Es wirkte wie eine jungväterliche Ermutigung an den Nachwuchs, trotz der Ignoranz der Welt, die sich partout nicht ändern wolle, weiter relevante und „wahre Stücke“ zu schreiben und nicht nur aus Karrieregründen „die letzten Tage von Sarkozy“ zu thematisieren. Sind die zum Stückemarkt eingeladenen Dramen denn politisch? Idiotisch? Zeitverschwendung? Eine Analyse. Continue reading Der Stückemarkt ist idiotische Zeitverschwendung!

Dennis Kelly eröffnet den Stückemarkt

Eigentlich wollte er selbst kommen, aus persönlichen Gründen musste der britische Dramatiker Dennis Kelly seine Eröffnungsrede beim Stückemarkt aber heute per Skype-Zuschaltung halten. Seine Worte an die jungen Autoren veröffentlichen wir in deutscher Übersetzung (hier das englische Original) und in voller Länge. Der Titel: Warum politisches Theater eine idiotische Zeitverschwendung ist Continue reading Dennis Kelly eröffnet den Stückemarkt