Ihr Tag mit dem TT (15)

Heute gibt es beim Theatertreffen weitere Vorstellungen von „Before Your Very Eyes“ und „Hate Radio“. Leider neigt sich das Festival nun dem Ende zu, nur die Premiere von „Platonov“ steht morgen noch bevor.
Zeit, schon mal einen kurzen Blick zurück zu werfen. Viel wurde geschrieben über die „Handschrift der Regisseure“ – auch so eine Theaterkritik-Floskel. Wir aber wollen wissen: Wie sieht sie denn nun aus, diese Handschrift, die letztlich darüber entscheidet, ob ein Stück zum Theatertreffen eingeladen wurde oder nicht? Praktischerweise haben (fast) alle Regisseure auf dem Walk-of-Fame ihre Unterschrift hinterlassen. Eine Analyse.

 

Der Stückemarkt ist idiotische Zeitverschwendung!

Heute Abend werden die Preisträger des Stückemarkts bekannt gegeben. Dennis Kelly hat den Autoren schon in seiner Eröffnungsrede eine deftige Standpauke gehalten: Politisches Theater, das den Anspruch habe, die Welt zu verändern, sei idiotische Zeitverschwendung. Es wirkte wie eine jungväterliche Ermutigung an den Nachwuchs, trotz der Ignoranz der Welt, die sich partout nicht ändern wolle, weiter relevante und „wahre Stücke“ zu schreiben und nicht nur aus Karrieregründen „die letzten Tage von Sarkozy“ zu thematisieren. Sind die zum Stückemarkt eingeladenen Dramen denn politisch? Idiotisch? Zeitverschwendung? Eine Analyse. Continue reading Der Stückemarkt ist idiotische Zeitverschwendung!