Über politisches Theater

Herbert Fritsch nutzte am Sonntag seine Dankesrede beim Berliner Theaterpreis auch, um von der Wirkmacht eines breiten Grinsens zu erzählen. Ein großer Moment.

Was ein kleines Störfeuer alles lostreten kann: Gerade eben noch hatte das umwerfende Ensemble von Herbert Fritsch bei der Verleihung des Berliner Theaterpreises eine hinreißende Laudatio-Show hingelegt und der Berliner Kultursenator Klaus Lederer hatte von der Volksbühne als dem Humus gesprochen, auf dem ein Künstler wie Herbert Fritsch wachsen und gedeihen konnte, da brüllte ein Zuschauer aus den hinteren Reihen: „Warum schließt ihr sie dann?“ Continue reading Über politisches Theater

Sich freispielen

Was ist das Besondere am Theater Jürgen Goschs? Wir fragten seine langjährigen Kollegen Johannes Schütz, Roland Schimmelpfennig und Ulrich Matthes nach dem Geheimnis des Einzigartigen.

Sein Durchbruch ließ lange auf sich warten, doch nun zählt Jürgen Gosch zweifellos zu den gefragtesten Theaterregisseuren und ist in diesem Jahr gleich mit zwei Inszenierungen zum Theatertreffen eingeladen. Am vergangenen Sonntag, 3. Mai 2009, bekamen Jürgen Gosch und Johannes Schütz für die gemeinsame Arbeit den mit 20.000 Euro dotierten Berliner Theaterpreis im Deutschen Theater verliehen. Der schwerkranke Regisseur konnte an dem Festakt jedoch nicht teilnehmen.

[media id=53 width=430 height=320]

Autoren: Anna Postels und Matthias Weigel; Kamera und Schnitt: Matthias Weigel